Starkomponist:innen der Romantik
Do 24.10. 19:30 Uhr Klassik Abo Plus

Starkomponist:innen der Romantik

Philippe Herreweghe dirigiert Mayer und Mendelssohn

Karten kaufen

CHF 70.– / 60.– / 40.–
Ermässigte Karten ab CHF 15.–

Klassik Abo Plus:
20% Ermässigung für Abonnent:innen des Zuger Klassik Abo

Einführung 18:45 Uhr
Gönner:innen-Lounge 18:30 Uhr

Theatersaal

Wer kommt mit?

Zum Kalender hinzufügen

export ical

Dieses Konzert verspricht ein Erlebnis der Extraklasse. Der wegweisende belgische Dirigent und führende Experte der historischen Aufführungspraxis Philippe Herreweghe verfügt über ein tiefes Wissen über die Musik der deutschen Romantik und versteht als studierter Psychiater auch deren tiefgreifende Wirkung auf die zuhörenden Menschen. 

Felix Mendelssohn schrieb seine geniale, erste Sinfonie im zarten Alter von fünfzehn Jahren. Er verfügte als Jugendlicher bereits über eine Meisterschaft, die nur mit dem Genie Mozarts verglichen werden kann. Als gefeierter Pianist spielte Mendelssohn sein zweites Klavierkonzert in d-Moll europaweit mit grossem Erfolg. Der französische Tastenmagier Bertrand Chamayou verzaubert in seiner hoch nuancierten Interpretation dieses Meisterwerkes das Publikum mit einer atemberaubenden technischen Brillanz und grosser musikalischer Poesie. 

In unseren klassischen Konzerten in Zug gilt es auch, vergessene Schätze wieder zum Klingen zu bringen. So etwa war Emilie Mayer die berühmteste Komponistin der romantischen Epoche und wurde als «weiblicher Beethoven» in ganz Europa verehrt. Mit ihrer selbstbewussten Unabhängigkeit löste sie sowohl Bestürzung als auch Bewunderung aus. Ihre ungestüme Sinfonie in f-Moll bildet den Höhepunkt ihres reichen musikalischen Schaffens und lädt dazu ein, die weibliche Kreativität des 19. Jahrhunderts weiter zu erkunden.

Musikalische Leitung: Philippe Herreweghe
Klavier: Bertrand Chamayou
Mit: Kammerorchester Basel

Felix Mendelssohn (1809-1847)
Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 11
Felix Mendelssohn
Klavierkonzert Nr. 2 in d-Moll
Emilie Mayer (1812-1883)
Sinfonie Nr. 5 in f-Moll

Buchen Sie ihr Zuger Klassik Abo und erhalten Sie 20% Rabatt auf alle weiteren Klassikkonzerte. Alle Infos finden Sie hier.

Mehr aus dieser Reihe

So 22.09. 17:00 Uhr

Hommage et virtuosité

Zuger Sinfonietta & Marie-Ange Nguci

Do 28.11. 19:30 Uhr

Klangwunder aus der Ukraine

Das Ukrainische Nationalorchester und Raphaela Gromes