Spiegelbild des Lebens
Sa 14.12. 19:30 Uhr ZUGER KLASSIK ABO #2

Spiegelbild des Lebens

Zuger Sinfonietta & Christian Schmitt

Abo kaufen

Zuger Klassik Abo ab CHF 137.–

Einzelkarten erhältlich ab DI 20. August 2024
CHF 70.– / 60.– / 40.–
Ermässigte Karten ab 15.–

Altersempfehlung: 8+
Dauer: ca. 100 Min. mit Pause

Einführung um 18:45 Uhr

Theatersaal

Wer kommt mit?

Zum Kalender hinzufügen

export ical

Zweifelsohne: Christian Schmitt spielt in der obersten Liga der weltweit gefragten Konzertorganisten. Für seine Auftritte mit der Zuger Sinfonietta nimmt er sein Instrument gleich selbst mit: Auf seiner mobilen, klanggewaltigen Orgel gibt er ein Orgelkonzert von Händel sowie Francis Poulencs monumentales Konzert für Orgel, Streicher und Pauke zum Besten. Letzteres oszilliert zwischen tiefer Trauer und grosser Freude, womit es ein Spiegelbild des Lebens und nicht zuletzt der psychischen Verfassung von Poulenc selbst darstellt.

Vorwiegend von trauernden Tönen geprägt ist das zu entdeckende Adagio von Guillaume Lekeu, der darin den Tod seines Lehrers, des berühmten César Franck, der 1890 in einem Autounfall verstorben war, verarbeitete. Klanglich besonders an dem Werk ist, dass hier sowohl Violine, Viola als auch Violoncello solistisch in Erscheinung treten.

Damit ist schliesslich auch die Verbindung zu Händels «Concerto grosso op. 6 Nr. 10» gemacht, in dem eine kleine Instrumentengruppe mit dem ganzen Orchester wetteifert. Mit der Suite aus Händels erster Oper «Almira» öffnen wir den Vorhang auf dieses von Barock und Moderne geprägte Adventsprogramm.

Leitung: Daniel Huppert
Orgel: Christian Schmitt
Mit der Zuger Sinfonietta

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Suite aus der Oper «Almira, Königin von Kastilien» HWV 1

Georg Friedrich Händel
Concerto grosso d-Moll op. 6 Nr. 10 HWV 328

Georg Friedrich Händel
Konzert für Orgel und Orchester g-Moll op. 4 Nr. 3 HWV 291

Guillaume Lekeu (1870–1894)
Adagio pour quatuor d’orchestre

Francis Poulenc (1899–1963)
Konzert für Orgel, Streicher und Pauke g-Moll FP93

Das «Zuger Klassik Abo», eine Zusammenarbeit des Theater Casino Zug | TMGZ mit der Zuger Sinfonietta, bringt hochkarätige Solist:innen und abwechslungsreiche Programme auf höchstem Niveau nach Zug. Nach der erfolgreichen ersten Saison des Abos präsentiert Ihnen die Zuger Sinfonietta auch dieses Jahr in vier Konzerten sorgsam zusammengestellte Musik, die von Georg Friedrich Händel über Saint-Saëns und Poulenc bis zu einer Uraufführung des Schweizer Komponisten David Philip Hefti reicht. Als Solist:innen sind vier international renommierte Musiker:innen zu Gast, geleitet werden die Konzerte von Chefdirigent Daniel Huppert. 

Weitere Infos und Abo buchen hier

Buchen Sie Ihr Zuger Klassik Abo und erhalten Sie mit dem Klassik Abo Plus 20% Rabatt auf alle weiteren Klassikkonzerte. Die Klassikprogramm des Theater Casinos Zug wird am DO 13. Juni 2024 veröffentlicht. Weitere Infos ab DO 13. Juni 2024.

Weitere Veranstaltungen

Mi 07.08. 19:45 Uhr

Keynote Jazz

ImmI Trio

Mi 04.09. 19:45 Uhr

Keynote Jazz

Tobias Haug Quintet