Sommernachtstraum!
Sa 09.09. 20:00 Uhr Saisoneröffnung

Sommernachtstraum!

Eine musikalische Shakespeare-Revue mit Menschen, Puppen und der lautten compagney

Premiere / Koproduktion
Apéro nach der Vorstellung

CHF 65.– / 55.– / 40.–
Ermässigte Karten ab CHF 15.–

Altersempfehlung: 14+
Dauer: ca. 110 Minuten inkl. Pause
Sprache: Deutsch

Einführung um 19:15 Uhr

Theatersaal

Wer kommt mit?

Zum Kalender hinzufügen

export ical

Die Saison 2023/24 wird diesmal mit einem echten Paukenschlag eröffnet! Shakespeares «Ein Sommernachtstraum» bildet den Ausgangspunkt für eine furiose musikalische Revue, in der die lautten compagney barocke Songs und Bühnenmusiken, u.a. von Dowland, Scheidt und Purcell, auch mal auf Herbert Grönemeyer treffen lässt. Und nicht nur klanglich trifft Barock auf Moderne. Puck und Titania treffen ebenfalls auf seltsame Geister der Zeitgeschichte. So sitzt Sigmund Freud am Klavier und Michael Jackson singt fleissig mit.

Die lautten compagney Berlin ist eines der renommiertesten und kreativsten deutschen Barockensembles. Seit mehr als drei Jahrzehnten faszinieren die Konzerte unter der künstlerischen Leitung von Wolfgang Katschner ihre Zuhörer:innen. Ganz gleich, ob als Kammerensemble oder als Opernorchester, mit ansteckender Spielfreude und innovativen Konzepten überwindet das Ensemble dabei immer wieder Grenzen und sucht die Begegnung mit neuen Klängen und anderen Künsten.

Für ihr Gastspiel am Theater Casino Zug holt sich die lautten compagney ganz besondere Unterstützung. Mit dem Schauspieler Herwig Ursin haucht ein echtes Zuger Original den Shakespeare-Figuren Leben ein und die Puppen von Puppenspielerin Suse Wächter übernehmen bisweilen die Instrumente der Musiker:innen. Sie lassen ein ganz eigenes Elfenreich entstehen. Einen Sommernachtstraum eben…

Sprecher (Conférencier Puck): Herwig Ursin
Sopran (Titania, Wolfsmann, Löwe): Marielou Jacquard
Puppenspiel (Michael Jackson, Dr. Sigmund Freud u.a.): Suse Wächter
Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner
Regie: Christian Filips
Bühne/Kostüme: Daniela Zorrozua
Text-Einrichtung: Nehrkorn Textkombinat

lautten compagney:
Flageolett/Blockflöte: Martin Ripper
Zink: Étienne Asselin
Violine: Anne von Hoff, Andreas Pfaff
Viola: Ulrike Paetz
Violone: Annette Rheinfurth
Cembalo, Orgel: Valentina Villaseñor
Percussion: Peter Bauer
Laute: Max Hattwich, Wolfgang Katschner
Ensembleleitung: Wolfgang Katschner

Produktion: lautten compagney
Koproduktion Neueinstudierung: Theater Casino Zug | TMGZ

«Der «Sommernachtstraum» von William Shakespeare an sich mit seiner Handlung ist sehr facettenreich, verlangt vom Zuschauer einiges an Konzentration, um den roten Faden nicht zu verlieren. Doch die Lautten Compagney aus Berlin hat sie zusätzlich zu einer Revue aufgemischt, bei der Traum und Wirklichkeiten verschmelzen und die die Zuschauer mit ihrem Charme und ihrem Witz gefangen nimmt. Wenn sie die Handlung auch nicht immer ganz nachvollziehen können, amüsieren tun sich alle auf jeden Fall.»

KÖ, Schwäbische Zeitung, 24. Oktober 2017

 

«So sass Sigmund Freud am Klavier und auch Michael Jackson trat als weisse und schwarze Handpuppe auf. Manche Figuren führten gar der Cellistin den Bogen. Meisterhaft verstand es die Puppenspielerin Suse Wächter, hinter ihren Puppen unsichtbar zu werden.»

Christina Kirsch, Südwest Presse, 21. Oktober 2017

Weitere Veranstaltungen

Mi 06.12. 19:45 Uhr

Keynote Jazz

Sizzling Inn

So 10.12. 13:30 Uhr

S'letschte Märlibuech

Ein Familienstück mit Live-Musik | 6+

Theater Casino Zug

Artherstrasse 2-4, 6300 Zug