Portraits in Otherness
Mi 29.04. 20:00 Uhr
Zeitgenössischer Tanz

Portraits in Otherness

Curated by Akram Khan

Karten kaufen

CHF 50 freie Platzwahl

Bühne Theatersaal

Tanja Klankert im Gespräch mit den Künstlern um 19.15 Uhr

Eines vorneweg: Jedes einzelne der Soli ist ein absoluter Leckerbissen. Und dennoch ist dieser Abend die perfekte Verbindung dreier unabhängiger Tanzsoli. Denn irgendwie haben es diese drei eigenständigen, grossen Künstler geschafft, ihre Stücke zu einem einzigen, schlüssigen und spannungsreichen Abend zu verbinden. Trotz, oder eben vielleicht gerade wegen ihrer unterschiedlichen Herkunft. Die aus China stammende Maya Jilan Dong bezieht die Inspiration aus ihrer Kultur der Bai. Dickson Mbi, in der Hip-Hop-Szene der Meister des Popping, baut von da die Brücke zum zeitgenössischen Tanz. Und der weltweit gefeierte Rianto aus Indonesien fusst sein Solo im traditionellen javanischen Tanz.

Eine Koproduktion von Akram Khan Company, Sadler’s Wells London und Peacock Contemporary Dance Company

Wer kommt mit?

Zum Kalender hinzufügen

export ical

Choreografien & Besetzung

«Whip»

Maya Jilan Dong (CHN) Choreografie, Bühne, Tanz
Joanne Clara Musik

«Duende»

Dickson Mbi (UK) Choreografie, Tanz

«Medium»

Rianto(IDN) Choreografie, Tanz
Cahwati, Sri Waluyo Stimme, Perkussion
Iskandar K. Loedin Bühne, Licht
Garin Nugroho Dramaturgie

Fotos & Videos

Rianto – Medium

Dickson Mbi – Duende

Maya Jilan Dong – Whip

Im Rahmen des Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps

Unterstützt durch die Landis & Gyr Stiftung

Weitere Veranstaltungen

Sa 05.10. 20:00 Uhr
Zeitgenössischer Tanz

Kibbutz Contemporary Dance Company (IL)

Asylum

Fr 13.03. 20:00 Uhr
Modern Dance

Philadanco! (USA)

The Philadelphia Dance Company

Theater Casino Zug

Artherstrasse 2-4, 6300 Zug