Biografie

Renato Kaiser

Renato ist Spoken Word Künstler, Komiker, Satiriker, Autor und Präsident von spoken-word.ch.

Im März 2005 beim Poetry Slam in Sirnach stand er das erste Mal auf der Bühne, im November des gleichen Jahres gewann er seinen ersten Slam in Winterthur. In der Folge entwickelte er sich mit Auftritten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einem der bekanntesten Exponenten der deutschsprachigen Poetry Slam Szene und wurde 2012 in Winterthur Poetry-Slam-Schweizermeister. Seit 2009 lebt er von seiner Kunst und hat sich als herausragender Texter und Performer einen Namen in der Satire-, Comedy- und Kabarettszene gemacht. Renato Kaiser hat einen feinen Sinn für Komik, Sprache und Timing. Er balanciert zwischen Vernunft und Wahnsinn, zwischen Vordergrund und Hintersinn, zwischen Ernst und Witz, ohne dabei je den Halt oder die Haltung zu verlieren. Mit einer Mischung aus Satire, Spoken Word und Comedy trifft er ins Hirn, ins Herz und vor allem ins Zwerchfell. Dafür erhielt er 2012 den Förderpreis der St.Gallischen Kulturstiftung und 2013 den Förderpreis der Internationalen Bodenseekonferenz.
Seine abendfüllenden Programme hiessen «Er war nicht so – ein Nachruf» (2010 bis 2012) und «INTEGRATIONAL – Ein Abend für Schweizer, Deutsche, Ostschweizer, Löwenzähne und andere Randgruppen» (begleitet von Enrico Lenzin, 2013 bis 2016). Seit Herbst 2016 spielt er sein neues Programm «Renato Kaiser in der Kommentarspalte – Satire mit Hirn und Herz». Humorvoll, kritisch, wortgewandt – Renato Kaiser lädt ein zur Kommentarspalterei. Renato Kaiser ist zudem bekannt für seine satirischen Videokommentare zu Politik, Gesellschaft und Kultur, zu finden als «Kaiservideos» auf Youtube und Facebook oder als «Kaiserschnitt» auf watson.ch. Er ist Gastgeber der Lesebühne Rauschdichten in Biel und Bern, der Satire-Show Kaiser-Schmarren im Casinotheater Winterthur.
Er ist Preisträger des Salzburger Stiers 2020, des renommiertesten Kleinkunstpreises im deutschen Sprachraum.

Zur Künstler-Website

Theater Casino Zug

Artherstrasse 2-4, 6300 Zug