born to shine
Mi 07.12. 20:00 Uhr

born to shine

junges theater basel

Karten kaufen

CHF 45.– / 40.– / 35.–
CHF 20.– (U25)


ab 14 Jahren
Dauer: 75 Min. ohne Pause

Theatersaal

Wer kommt mit?

Zum Kalender hinzufügen

export ical

kraftvoll | echt | leidenschaftlich

Dass wir geboren werden, um zu scheinen, scheint ausser Frage. Fraglich scheint nur: Wie werden wir scheinen? Wofür entscheiden wir uns? Und was entscheidet sich für uns? Wird unser Leben doch tagtäglich von einem Tsunami an Einflüssen geflutet. On- und Offline. Manchmal überwältigt uns die pure Menge, manchmal die Wucht und manchmal flimmert uns mitten im Überangebot die Langeweile an. Wir kennen alles, aber wir können uns nicht mit allem auskennen. Wir müssen auswählen, vertiefen und vor allem: dranbleiben. Dann gibt es vielleicht Übersicht. Dann haben wir die Chance, etwas wirklich zu beherrschen. Und eventuell ist die Kopie der Kopie ein neues Original.

Der Regisseur Sebastian Nübling, der Choreograf Ives Thuwis und 13 Performer:innen zwischen 15 und 23 Jahren suchen nach ihren ganz persönlichen Leidenschaften und stellen diese in Beziehung zu einer Welt, die bei weitem nicht überall scheint.

Mit Anna Gerber, Diara Diop, Dilan Graf, Dominik Schüepp, Fátima-Frida Salum Said, Jakob Müller, JanDagorov-Grobben, Jelïn Nichele, Kaspar Maier, Lee-Ann Aerni, Lou Haltinner, Paula Krneta, Tim Brügger
Regie Sebastian Nübling
Choreografie Ives Thuwis-De Leeuw
Ton Lukas Stäuble
Bühne Dominic Huber
Kostüme Ursula Leuenberger
Visuals Robin Nidecker
Dramaturgie Uwe Heinrich
Regieassistenz Pul Müller
Choreographieassistenz David Speiser
Bühnenbildassistenz Charlotte Martin
Technik Claudio Bagno, Heini Weber

Koproduktion des jungen theater basel mit der Kaserne Basel, dem Schauspielhaus Zürich und HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste

«Diese Gruppe, in der beispielsweise Diversität selbstverständlich scheint, stellt ein Ideal in Bedrängnissen vor. Ihr Tanz, ihre Geschichten und Bekenntnisse berühren, lassen einen nicht los. Die 75 Minuten Spielzeit verfliegen im Nu. Hingehen!»

– Claude Bühler in nachtkritik.de

«Was das Publikum aus <born to shine> mitnimmt, ist ein Eindruck von der analog-virtuell durchtränkten Vielschichtigkeit, in der sich jugendliche Digital Natives bewegen – und behaupten müssen.»

– Stephan Reuter in Basler Zeitung, 26. April 2021

«In inniger Umarmung mit dem Smartphone, das Smartphone als Teil der menschlichen Beziehungen, ein Paparazzo seiner selbst sein – das Junge Theater Basel tanzt es auf der Bühne vor, doch vielen im Publikum dürfte das nur allzu bekannt vorkommen.»

– Elena Stenzel, Badische Zeitung in 26. April 2021

«Sie [Performer:innen] zeigen starke und eindringliche Bilder, die von Lebenslust und Zukunftsängsten, von Verletzlichkeit und Selbstbewusstsein erzählen.»

– Kaa Linder in SRF, 26. April 2021

Weitere Veranstaltungen

Mi 31.08. 12:00 Uhr

Saisonpräsentation

Teil 1: September bis Dezember 2022

Mi 07.09. 19:45 Uhr

Keynote Jazz

Collettivo Immaginario

Theater Casino Zug

Artherstrasse 2-4, 6300 Zug