Dvořák: Klassik neu entdecken
Di 14.12.21 18:00 Uhr

Dvořák: Klassik neu entdecken

Eine Kooperation der Zuger Sinfonietta mit der Theater- und Musikgesellschaft Zug

CHF 50.–
Ermässigte Karten ab CHF 15.–

Sprache: Mundart

Theatersaal

Wer kommt mit?

Zum Kalender hinzufügen

export ical

ageless | zugänglich | offen

Neue Perspektiven auf klassische Werke, die man dadurch anders erlebt: Das ist «Klassik neu entdecken». In der ersten Ausgabe dieses neu konzipierten Formats führt sie u.a. Chefdirigent Daniel Huppert durch Dvořáks Serenade op. 22, welche die Zuger Sinfonietta zum Besten gibt. Erfahren Sie in diesem moderierten Konzert von ca. 60 Minuten spannende Hintergründe zu Werk und Komponist und tauchen Sie ein in den ganzen Reichtum der Musik Dvořáks, die auch aus verschiedenen praktischen Standpunkten beleuchtet wird. Egal ob eingefleischte Connaisseurs oder Klassikneulinge, ob Gelegenheitslauscher oder Profis: Alle sind herzlich willkommen auf dieser musikalischen Entdeckungsreise!

Nachdem in der letzten Saison die Komponisten der Klassik, Beethoven und Haydn, im Mittelpunkt standen, widmet sich die Reihe nun zwei herausragenden Vertretern der Romantik: zunächst Antonín Dvořák und später, am 20. März 2022, Richard Wagner.

Zuger Sinfonietta
Musikalische Leitung und Moderation Daniel Huppert

Antonín Dvořák (1841–1904)
Serenade für Streicherorchester E-Dur op. 22
 

Weitere Veranstaltungen

So 27.03. 19:00 Uhr

Tonkunst

Schwiizer Musig

Mi 06.04. 19:45 Uhr

Keynote Jazz

Raphael Jost Trio

Theater Casino Zug

Artherstrasse 2-4, 6300 Zug