2009 bis heute

Saison 2016/17: «Casino. Gespielt wird immer.»

Eine komplette Saison in 14 verschiedenen Spielorten während der Theatersanierung.

Die Spielorte:

  • Shedhalle Zug (Hauptspielort)
  • Kultursilo Böschhof Hünenberg
  • Chollerhalle Zug
  • Galvanik Zug
  • Kirche St. Johannes Zug
  • Werkstatt-Lagerhalle der Bavaria Auto AG, Baar
  • Kirche St. Martin, Baar
  • Produktionshalle der V-ZUG
  • Aula Kantonsschule
  • Chicago Bar & Lounge
  • Stadtbahn Zug
  • Dock Bar des Restaurant Schiff, Zug
  • Hirschenplatz Zug
  • Biohof Zug

Die Veranstaltungen:

  • Fanfare Ciocârlia: Onwards to Mars!
  • Hyeyoon Park, Violine; Daniel Huppert, Leitung; Zuger Sinfonietta
  • Silberbüx: Knall uf Fall
  • Kaleidoscope String Quartet: Curiosity
  • Compañia Maria Serrano: por derecho
  • CantaZUG: Singender Adventskalender
  • Anet Corti: Optimum
  • Daniel Dodds, Violine; Herbert Schuch, Klavier
  • Sina: Pärlutaucher
  • Tägg en Amsle: Trommler
  • Nicolas Altstaedt, Violoncello; Matthias Foremny, Leitung; Stuttgarter Kammerorchester
  • Martin O.: Der Mausiker
  • Vijay Iyer, Klavier
  • Olga Scheps, Klavier
  • Raphael Christen und Freunde: rhythm'n'melody
  • Cristina Branco: Menina
  • Arno Camenisch, Julian Sartorius: Lesung mit Musik
  • Hazel Brugger: Hazel Brugger passiert
  • Patrick Frey: Dormicum
  • Regula Mühlemann, Sopran; Casal Quartett
  • Matthias Tschopp Quartet: Untitled
  • Zehetmair Quartett
  • Lucerne Festival Young Performance: Divamania
  • Gidon Kremer, Violine; Kremerata Baltica
  • Gardi Hutter: So ein Käse
  • Lorenz Keiser: Matterhorn Mojito
  • LGT Young Soloists
  • Delattre Dance Company: Der Glöckner von Notre-Dame
  • Gupfbuebä: Zmorge mit Konzert
  • Theater Kanton Zürich: Der Revisor (Gogol)
  • Kammeroper München: Der Barbier von Sevilla (Rossini)
  • Echo vom Paradiesli: Muttertag-Zmorge mit Konzert
  • Pablo Sáinz Villegas, Gitarre; Candida Thomson, Konzertmeisterin und Leitung; Amsterdam Sinfonietta

Saison 2015/16

  • Hujässler: Hujart (Akkordeon Festival Zug)
  • Akkordeonjagd mit Silberbüx (Akkordeon Festival Zug)
  • Martin Lubenov's Jazzta Prasta: Impressions (Akkordeon Festival Zug)
  • Michael Elsener: Mediengeil (Premiere)
  • Martin Zimmermann: Hallo (Co-Produktion)
  • Céu: Ao vivo
  • Angelo Branduardi: camminando camminando
  • Ensemble Chamäleon & Isabel Charisius, Klavier
  • Flamencos en route: ... y que más! haiku flamenco
  • Famiglia Dimitri: DimiTRIgenerations
  • Christian Zacharias, Klavier
  • Massimo Rocchi: EUä
  • Junges Theater Basel: Strom
  • Kammeroper München: La Finta Semplice (Mozart)
  • Michael von der Heide: Bellevue
  • Eric Bibb & Habib Koité Trio: Brothers in Bamako
  • Rob Spence: Echt stark
  • Bodo Wartke: Was, wenn doch?
  • Dimitri Ashkenazy, Klarinette; Zuger Sinfonietta
  • Bayerisches Staatsballett Junior Company
  • Bei den Hirten auf dem Feld
  • Theater Tägg en Amsle

Saison 2014/15: Highlights

  • Lampenfieber - das 30-Stunden-Kulturfest
  • Nigel Kennedy: Bach meets Kennedy
  • Hiromi: The Trio Project. Alive
  • John McLaughlin and the 4th Dimension
  • Luzia von Wyl Ensemble: Frost
  • Hagen Quartett
  • Bruno Ganz (Sprecher) und Kirill Gerstein (Klavier)
  • Mikhail Pletnev, Klavier
  • Aterballetto: Don Q. und Rossini Cards
  • Ana Moura: Desfado
  • Schauspielhaus Bochum: «Othello» (William Shakespeare; Regie: David Bösch)
  • Sabine Meyer (Klarinette) und Kammerorchester Basel

Saison 2013/14: Highlights

  • Al Di Meola Duo
  • Bodo Wartke: «Klaviersdelikte»
  • Cedar Lake Contemporary Ballet
  • Dimitri Clown: Die Highlights
  • Hitziger Appenzeller Chor: Joli-Yo
  • Düsseldorfer Schauspielhaus: «Der zerbrochne Krug» (Heinrich von Kleist; Regie: Dušan David Pařízek)
  • Thomas Hampson (Bariton) und Amsterdam Sinfonietta
  • Casino Style #10
  • Regula Mühlemann (Sopran) und Helmut Deutsch (Klavier)
  • Michel Camilo, Piano solo

Saison 2012/13

  • Avishai Cohen Trio
  • Kammeroper München: «La Cenerentola» (Rossini)
  • Zuger Sinfonietta und Bettina Castaño: «Desde España con amor»
  • Konstantin Wecker: «Wut und Zärtlichkeit»
  • Irène Schweizer (piano) und Jürg Wickihalder (sax)
  • Dimitri und Mitglieder der Berliner Philharmoniker: «L'histoire du soldat» (Strawinsky)
  • Hagen Quartett
  • Schauspiel Frankfurt: «Die Physiker» (Friedrich Dürrenmatt; Regie: Markus Bothe)
  • Zimmermann & de Perrot: «Hans was Heiri»
  • Gonzalo Rubalcaba, piano solo
  • Mikhail Pletnev (Klavier und Leitung) und Kremerata Baltica
  • Silberbüx und Mitglieder des Tonhalle-Orchesters Zürich: «Mit Zupf und Strich»
  • Juan de Marcos González & The Afro Cuban All Stars

Saison 2011/12: Highlights

  • Teo Gheorghiu, Klavier, und Musikkollegium Winterthur
  • EIDG. MOOS - weltbekannt bis zum Mond
  • Orquesta Buena Vista Social Club® featuring Omara Portuondo
  • Gidon Kremer, Violine, und Kremerata Baltica
  • Michael Elsener: «Stimmbruch» (Premiere)
  • Theater Basel: «Das war ich nicht»
  • Quatuor Ebène and The other Ebène
  • Lorenz Keiser: «Big Bang»
  • Emerson String Quartet
  • Olli Mustonen, Klavier, und Zuger Sinfonietta
  • Cristina Branco: «Fado Tango»
  • Ballett Basel: «3»(x)
  • Zukerman Chamber Players
  • Gauthier Dance: «Poppea/Poppea»
  • Kidd Pivot: «Dark Matters»
  • Anouar Brahem Quartet: «Astounding Eyes of Rita»
  • Sabine und Wolfgang Meyer, Klarinette, und Carmina Quartett
  • «Oper am See»: Regula Mühlemann, Sopran, und Bläserphilharmonie Zug
  • sowie Flosskonzerte auf dem Zugersee

Saison 2010/11: Highlights

  • Lancierung der English Stand-up Comedyreihe CH-uckles
  • Lancierung der Konzertreihe «Keynote Jazz» in der neuen Bar & Lounge
  • Ursus & Nadeschkin: «Zugabe»
  • Massimo Rocchi: «rocCHipedia»
  • Carmina Quartett und Hiroko Sakagami, Klavier
  • The Golden Gate Quartet
  • Juliane Banse, Sopran, und Stuttgarter Kammerorchester
  • The Gypsy Queens and Kings
  • Kammeroper München: «Die diebische Elster» (Rossini)
  • James Carter Organ Trio
  • Martin Stadtfeld, Klavier
  • Martin O.: «Cosmophon»
  • CabaretCuo DivertiMento: «Plan B» (Derniere)
  • Abdullah Ibrahim Trio
  • Ballett Basel (inkl. Workshop mit Richard Wherlock und Roderick George)
  • sowie Pedalokonzerte auf dem Zugersee

Saison 2009/10: Beginn der neuen Ära

Samuel Steinemann übernimmt die Intendanz und zeichnet für die Kulturveranstaltungen der Theater- und Musikgesellschaft ab 1. Juni 2009 verantwortlich. Zusammen mit der Stadt Zug und der Stiftung Theater Casino Zug feiert die Theater- und Musikgesellschaft im Oktober das 100-jährige Bestehen des Theater Casino Zug mit drei Veranstaltungen für vier Generationen («Antanzen, Auftanzen, Abtanzen»).

  • Erste Ausgabe von «Casino Style» (klassisches Konzert, Klassik-Battle, DJ-Party)
  • Ballett Basel (inkl. Workshop mit Richard Wherlock und Roderick George)
  • Theatermacher Hamburg: «Die Räuber»
  • Vienna Art Orchestra: «Third Dream»
  • Seven und Band
  • Giacobbo, Müller, Frey: «Erfolg als Chance»
  • Borodin Quartett
  • Herman van Veen
  • Dino Saluzzi, Musikkollegium Winterthur
  • Kolja Blacher, Solisten des Lucerne Festival Orchestra
  • Sandrine Piau, Münchener Kammerorchester
  • Tokyo String Quartet
  • Roberto Fonseca Group

Saison 2008/09

Die letzte Saison, für die August P. Villiger als Intendant verantwortlich zeichnete.

  • Flamenco en route: «¡miram!» (Premiere)
  • Cantori Contenti, Zürcher Kammerorchester: Haydn «Die Jahreszeiten»
  • Margrit Läubli: «Mein Leben für’s Cabaret»
  • 450 Schülerinnen und Schüler, Armon Caviezel, Zuger Sinfonietta: «Sing mit»
  • Salzburg Chamber Soloists, Lavard Skou-Larsen, Tecchler Trio
  • Elisabeth Leonskaja
  • Andreas Vollenweider
  • Erich Vock: «Zwei für eis (Two into one!)»
  • Kammer-Solisten Zug: «Grand Duo»
  • George Gruntz, Thomas Demenga, Tobias Preisig: «Jazz & Classic»
  • Emil: «Drei Engel» - Kabarettistische Lesung
  • Chor Audite Nova, Staatskapelle Halle: Mendelssohns «Elias»
  • Michael Quast, Philharmonische Cellisten Köln

Theater Casino Zug

Artherstrasse 2-4, 6300 Zug